Der Weihnachtsbaum steht!

Der leichte Nieselregen störte kaum, als am Sonnabend ein halbes Dutzend Vereinsmitglieder am Waldweg zur Tat schritt: Hartmut Krause spendete eine stolze Tanne (danke!), die Werner Buck, Erhard Köneke, Karl-Heinz Krüger, Wilhelm Lehne und Ernst-Werner Schepelmann absägten, zum Dorfbrunnen transportierten und in die Bodenhülse steckten. Unverzichtbares Arbeitsgerät dabei war wieder einmal Erhards Traktor. Die elektrischen Kerzen waren bald in ihre Positionen gebracht, so dass man zu einem wärmenden Glühwein zusammensetzen konnte – derweil es draußen weiter nieselte.

01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg
sff